Miso - Gowalla für TV

Heute möchte ich euch das Social Network Miso vorstellen. Was genau ist Miso? Jeder kennt die Dienste Foursquare oder auch Gowalla, man kann mit ihnen Check-Ins an diveersen Orten machen. Miso baut auf diesen Check-In-Prinzip auf, anstelle von Orten kann man ihrer aber "bei" Fernsehsendungen einchecken. Auch bei Miso gibt es natürlich Badges, man erhält sie nach Anzahl von Check-Ins. Sehr schön gemacht ist die Auswahl von spezifischen Folgen bei Serien, im Bild am Beispiel von How I Met Your Mother

Beim Check-In kann man spezifisch die Folge 14 aus der 6. Staffel auswählen, damit die Follower genau wissen, welche Folge man schaut. Natürlich kann über das Kommentar-Feld auch ein Comment hinzugefügt werden. Die meisten grossen US-Serien und weitere Sendungen aus dem deutschen Fernsehen sind bereits im Katalog, auch die grössten Schweizer Sendungen wie Giacobbo und Müller sowie die Tagesschau können ausgewählt. Über die Browser-Seite habe ich leider keinen Weg gefunden, eine neue Sendung zu erstellen.  

 

In einer Art Timline sieht man dazu alle Check-Ins der Freunde, welche man über den Dienst followen muss. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die Miso-Checkins zu twittern oder auf Facebook zu posten. Zudem existiert die Funktion einer Sendung zu followen, das heisst, dass man dann neben den Posts der Freunde auch alle interaktionen mit der jeweiligen Sendung sieht.

Für das iPhone existiert ebenfalls eine Miso-App, mit welcher das Check-In konfortabler geht. Man hat ausserdem die Timeline zur Verfügugn (1) und kann den Eintrag der anderen Kommentieren. Zudem hat man logischerweise die Check-In Funktion (2), mit welcher man auf den gleichen Sendungs-Katalog zugreifen kann wie bei der Webview. Bei der App besteht zudem die Möglichkeit, eine neue Sendung hinzu zu fügen. Zudem gibt es hier eine sehr schöne Profil-Ansicht (3), man sieht seine Checkins, seine Favoriten und auch einen Überblick über die Follower. Zudem gibt es noch das Badges-Menü, für welches ich im Moment keinen Screenshot habe.

Viele von euch fragen sich jetzt sicher, was bringt der Dienst? Ganz ehrlich: Ich weiss es selber nicht, aber es macht irgendwie das Fernsehen sozialer, wenn ich sehe, wer neben mir noch alles z.B. Giacobbo & Müller schaut. Aber braucht man die App überhaupt? Nein nicht wirklich, aber irgendwie macht dieser Check-In und Badges Prozess trotzdem Spass, ich werde Miso weiterhin mehr oder weniger regelmässig nutzen. Und ihr? Habt ihr einen Miso-Account? Oder wenn nicht, warum nicht? Postet in den Comments!

blog comments powered by Disqus